. . . wir sorgen für (Ent-)Spannung
. . . wir sorgen für (Ent-)Spannung

Zentralstaubsauger

Saugen Sie schon oder stauben Sie noch?

Staub ist gefährlich

Auch wenn Sie noch so sorgfältig mit einem herkömmlichen Staubsauger Ihren Wohnbereich säubern: der aufgenommene Staub wird teilweise mit der gesaugten Luft wieder hinausgeblasen. Dabei handelt es sich um Kleinstpartikel, die lange in der Luft bleiben und in den menschlichen Organismus eindringen. Nicht so bei einem Zentralstaubsauger!

Ihr Vorteil: Der Zentralstaubsauger stellt die einzige Gesamtlösung dar, mit der Staub und Schmutz endgültig aus dem Haus transportiert wird.

Auf einen Blick: technische Voraussetzungen - so funktioniert's

Verrohrung

Das wichtigste beim Auslegen der Sauganlage ist das Rohr: es darf nicht verstopfen und soll die Luft mit bis zu 200 km/h möglichst verlustfrei transportieren, ohne Wirbelströme zu verursachen. Herkömmliche Abflussrohre, die für Flüssigkeiten, nicht jedoch Lufttransport ausgelegt sind, scheiden aus. Dadurch besteht die Gefahr von Luftwirbeln, die Verstopfungen durch im Luftstrom befindliche Festteile verursachen können.

 

Steuerleitung

Diese seperate Leitung sorgt für Systemunabhängigkeit - bequemen Zugriff schafft eine eigene Schaltung am Schlauchgriff. Es bedeutet keinen Aufwand, zum ohnehin notwendigen Luftrohr eine Elektroleitung zu verlegen. 

 

Saugdosen

Die richtige Platzierung der Saugdosen entscheidet über die Handlichkeit der Anlage und des Schlauchs und ist im Vorhinein konzentriert zu planen. An bestimmten Plätzen eines Hauses oder einer Wohnung sammelt sich Schmutz stärker an als an anderen. Dazu zählen Eingangs-, Koch- und Essbereiche bzw. offene Heizbereiche (Kamine). Mit übersichtlich angebrachten Saugdosen können Sie nicht nur die Schlauchlänge sondern auch die Zugriffskomplexität verringern. Zusätzlich ist es von Vorteil, in unmittelbarer Nähe zu einer Saugdose eine Steckdose einzuplanen bzw. anzubringen.

 

Wichtige Tipps

  • Um seine Arbeit perfekt verrichten zu können, ist für den Zentralstaubsauger ein seperater Keller- oder Nebenraum empfehlenswert.
  • Die Haltbarkeit des Geräts ist ebenso wichtig wie gereinge laufende Kosten wie z.B. Staubsäcke.
  • Achten Sie vor allem auf die Stromaufnahmefähigkeit des Geräts, sie ist wichtig.
  • "Stärker" muss nicht zwingend "besser" bedeuten!
  • Erkundigen Sie sich nach dem optimalen Filtersystem: es entscheidet, ob der Saugbehälter voll werden kann, bevor der Filter verstopft ist.
  • Entscheiden Sie sich vorrangig für ein Gerät, dessen Saugturbine auf lange Saugstrecken ausgelegt ist. 

Lassen Sie solche Staub- und Schmutzberge der Vergangenheit angehören!

 

 

Greifen Sie auf die mehr als 20-jährige Erfahrung von Elektro Baumeister mit dem Thema "Zentralstaubsaugen" zurück! Kontaktieren Sie uns heute noch mittels Kontaktformular oder telefonisch. Wir freuen uns schon auf das Gespräch!

So kontaktieren Sie uns

Elektro Baumeister

Adresse: Steiner Berggasse 4

3500 Krems an der Donau

Telefon: +43 660 1100110

E-Mail: e-bm@e-bm.at

 

 

Für Fragen und Anregungen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Office-Zeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag 7:00 bis 16:00

Mittwoch 10:00 bis 16:00

Freitag 7:00 bis 12:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elektro Baumeister